Leserbrief

Zu den Äußerungen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Karl-Friedrich Ostholt

Zu den Äußerungen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Karl-Friedrich Ostholt zu Stockumer Problemen erklärt Jörg Meißner, Vorsitzender der FDP-Fraktion: „Es ist typisch für die SPD, dass sie auf inhaltliche Fragestellungen als erstes mit der Frage nach der Zuständigkeit reagiert. Politiker sind aber nicht gewählt, damit sie nur bis zur Stadtgrenze denken, sondern um Probleme ihrer Bürger zu lösen.

Zum Artikel »

Leserbrief von Marius Sendermann zur Poolparty

Das wieder aufgelebte Terassenfest ging am Wochenende eigentlich mit großem Erfolg zu Ende. Eigentlich, denn durch Beschwerden einiger Anwohner wurde die „Party am Pool“ frühzeitig beendet, weil man sich durch die Lärmbelästigung gestört fühlte.  Die Feier war feucht-fröhlich, ohne Zweifel, die Feier hatte auch eine entsprechende Lautstärke (bei 900 Leuten reicht nun mal kein Kassettenrekorder). Aber die Feier war vor allem friedlich und gut gelungen.

Zum Artikel »

Leserbrief von Marius Sendermann zur Jugendfreundlichkeit in Werne

Oftmals sind es Kleinigkeiten, die zum Wohlfühlen beitragen. Kleinigkeiten, die dazu beitragen, dass man sich ernst genommen fühlt. Man kann sicherlich vortrefflich darüber streiten, ob sich alle Großprojekte dieser Stadt gerade auf einem guten Weg befinden. Viele kleinere Themen tun es jedoch nicht und das ist umso bedauerlicher. Es trifft mal wieder die Kinder und Jugendlichen dieser Stadt.

Zum Artikel »

Leserbrief von Dr. Luitger Honé zum Sportstättenkonzept

Mit Interesse habe ich die Berichterstattung über die Sportplatzsituation und die Delegiertenver-sammlung des TV Werne gelesen. Die darin zitierten Äußerungen des 1. Vorsitzenden Rolf Strohmenger bezüglich des Sportstättenkonzeptes haben mich allerdings sehr irritiert. Eigentlich war ich sehr erfreut, dass nach jahrelangen Debatten über unzureichende Außensportanlagen end-lich ein erster Schlussstrich unter diese Diskussion gezogen werden konnte. Mit dem Beschluss-vorschlag des Schul- und Sportausschusses wurde endlich eine Handlungsgrundlage geschaffen, mit der möglichst bald ein Kunstrasenplatz und eine funktionierende Leichtathletikanlage in Werne realisiert werden kann.

Zum Artikel »