Aktuelles

Wann kommen wir endlich im digitalen Deutschland an?

FDP Werne lädt zum Digitalisierungsstammtisch Die Welt des 21. Jahrhunderts ist digital und das bringt viele Vorzüge mit sich. Im Homeoffice arbeiten, mit dem Handy bezahlen und über die Webcam schnell nachsehen, ob es dem Goldfisch gut geht – das alles ist für uns nichts Neues mehr.   Dennoch hängt Deutschland in Sachen Digitalisierung weit hinterher. Die Netzabdeckung ist in Deutschland so schlecht, wie in kaum einem andern Industrieland und unsere Verwaltungen sind auf einem technischen Stand wie man ihn sonst nur auf Flohmärkten wiederfindet.  Diese Probleme gilt es auch in unserer Heimatstadt anzugehen und deshalb möchten wir mit Ihnen

Zum Artikel »

Wernes Innenstadt – Tote Hose oder Aushängeschild?

Digitalstammtisch FDP Werne Wie stellen wir uns eine lebendige Innenstadt in Werne vor? Was wünschen wir uns für das Herz unserer Heimatstadt? Darüber möchten wir mit Ihnen am Mittwoch den 3. Juni um 19.30 Uhr diskutieren. Die Innenstadt von Werne ist schön. Dennoch kämpfen Geschäfte ums Überleben und beim Schlendern durch die Gassen begegnen uns so viele leerstehende Ladenlokale wie nie zuvor. Wir möchten mit Ihnen darüber reden, wieso das so ist und was man dagegen unternehmen kann. Denn uns allen liegt die Innenstadt am Herzen.  Zum ersten Mal findet unser Stammtisch digital über die Plattform Zoom statt. Zur Teilnahme

Zum Artikel »

„Es dient auch der Sicherheit des Verkehrs“

FDP hält an der Aussetzung der Parkgebühren fest Der Antrag der FDP auf Aussetzung der Parkgebühren, um den von der Coronakrise geschwächten Handel zu fördern, stieß nun auf Kritik seitens der Radinitiative Werne. Zu Unrecht – wie die FDP nun betont. Der Radinitiative zufolge sei die Abschaffung der Parkgebühren ein Schritt in die falsche Richtung. Man müsse den Radverkehr stärken und nicht den Schritt zurück zum Auto gehen. „Es ist mir persönlich als passionierte Radfahrerin eine Herzensangelegenheit den Radverkehr zu stärken und ihn vor allem sicher zu gestalten! Die aktuelle Parksituation stellt jedoch eine Gefahr dar!“, so die Fraktionsvorsitzende Claudia

Zum Artikel »

FDP will Parkgebühren aussetzen

Die FDP möchte in der Zeit während und nach der Coronapandemie den Einzelhandel in Werne stärken und wirbt daher für eine Aussetzung der Parkgebühren, um die Menschen mit der Wiedereröffnung der Geschäfte in die Innenstadt zu locken. „Unter den aktuellen Maßnahmen gegen die Ausbreitung des Coronavirus leidet neben vielen anderen Wirtschaftszweigen insbesondere der Einzelhandel. Durch Ladenschließungen, Maskenpflicht und Kontaktverbote fehlen den Geschäften die Kunden“, erläutert die Fraktionsvorsitzende Claudia Lange.

Zum Artikel »

„Besondere Zeiten verlangen besondere Lösungen!“

„Besondere Zeiten verlangen besondere Lösungen!“ stellt Claudia Lange fest. Ihre Fraktion bittet daher die Verwaltung, sehr zeitnah eine technische Lösung für Online-Sitzungen während der Corona-Krise einzurichten. Bislang müssten viele Tagesordnungspunkte vertagt oder durch eine Dringlichkeitsentscheidung durch den Bürgermeister und ein Ratsmitglied genehmigt werden. Dies sei sicherlich im ersten Moment ein akzeptables Vorgehen, da die Vorlaufzeit für eine andere Lösung zu kurz gewesen sei. 

Zum Artikel »

„Die machen eine klasse Arbeit!“

Nachdem die Umwandlung der Marga-Spiegel-Sekundarschule in eine Gesamtschule mit Gymnasialer Oberstufe vorerst verworfen wurde, machte man sich Gedanken, wie die Zukunft der Schule stattdessen aussehen könne um den Schülern ein möglichst gutes Angebot bieten zu können. Das Ergebnis war eine noch stärkere Kooperation der Schule mit dem Anne-Frank-Gymnasium. Die FDP Werne begrüßt diesen Schritt.

Zum Artikel »