Jugend & Familie

Wernes Innenstadt – Tote Hose oder Aushängeschild?

Digitalstammtisch FDP Werne Wie stellen wir uns eine lebendige Innenstadt in Werne vor? Was wünschen wir uns für das Herz unserer Heimatstadt? Darüber möchten wir mit Ihnen am Mittwoch den 3. Juni um 19.30 Uhr diskutieren. Die Innenstadt von Werne ist schön. Dennoch kämpfen Geschäfte ums Überleben und beim Schlendern durch die Gassen begegnen uns so viele leerstehende Ladenlokale wie nie zuvor. Wir möchten mit Ihnen darüber reden, wieso das so ist und was man dagegen unternehmen kann. Denn uns allen liegt die Innenstadt am Herzen.  Zum ersten Mal findet unser Stammtisch digital über die Plattform Zoom statt. Zur Teilnahme

Zum Artikel »

„Die machen eine klasse Arbeit!“

Nachdem die Umwandlung der Marga-Spiegel-Sekundarschule in eine Gesamtschule mit Gymnasialer Oberstufe vorerst verworfen wurde, machte man sich Gedanken, wie die Zukunft der Schule stattdessen aussehen könne um den Schülern ein möglichst gutes Angebot bieten zu können. Das Ergebnis war eine noch stärkere Kooperation der Schule mit dem Anne-Frank-Gymnasium. Die FDP Werne begrüßt diesen Schritt.

Zum Artikel »

Wie teuer war das Solebad?

FDP Werne beantragt eine Aufstellung aller Kosten Beinahe ein Jahr hat das neue Solebad nun geöffnet und es wird Zeit ein Fazit zu ziehen. Und wie sieht das aus? „Eigentlich ganz gut“, meint FDP-Fraktionsvorsitzende Claudia Lange, „Wir haben das Gefühl, das Bad kommt beim Großteil der Bevölkerung gut an und das freut uns!“. Man möchte jedoch ein vollumfassendes Fazit ziehen können und „Dafür müssen wir wissen, wie teuer das Bad insgesamt war“, fügt Ratsherr Artur Reichert hinzu. Deshalb beantragt die FDP nun eine Aufschlüsselung aller Bau-, Planungs-, Abriss- und sonstigen Kosten. Im Laufe der Planungs- und Bauphase sei es immer

Zum Artikel »

„Der Bahnhofsvorplatz ist ein Trauerspiel!“

FDP sorgt sich um Aushängeschild der Stadt „Als erster Eindruck unserer Stadt ist der Bahnhofsvorplatz ein wahres Trauerspiel! Hier bietet sich ein trostloses und chaotisches Bild“, sorgt sich die Fraktionsvorsitzende der FDP Claudia Lange. Immer wieder komme es zu Beschwerden über die Situation auf dem Platz, auf dem Fahrräder kreuz und quer geparkt würden und dauerhaft dort blieben. Es fehlten ausreichend Bügel, um Fahrräder sicher anzuschließen, oft würden Fahrräder direkt vor der Haustür der Polizei gestohlen, erläutern die Liberalen die Problematik. Darauf reagiert die FDP mit einem Antrag an den entsprechenden Ausschuss und fordert die Verwaltung auf, auf dem Bahnhofsvorplatz

Zum Artikel »

Einladung Bürgerstammtisch

Am kommenden Mittwoch, den 6. November findet der erste Bürgerstammtisch der FDP Werne statt, bei dem Sie die Gelegenheit bekommen, über ihre Belange zu sprechen, um so die Kommunalpolitik mitzugestalten. Der Stammtisch findet ab 19.30 Uhr im Stilvoll im Rathaus (Markt 9, 59369 Werne) statt. Sie sind daher herzlich willkommen den Stammtisch mitzugestalten. „Gute Kommunalpolitik muss sich immer am Bürger orientieren und deshalb wollen wir wissen, was die Menschen vor Ort beschäftigt“, meint unser Ortsvorsitzender Artur Reichert  und begründet so die Einberufung des Stammtischs. Bisher haben wir bereits bei unseren „Sonntagscafes“ erfolgreich den Kontakt zu Ihnen gesucht, um mit Ihnen

Zum Artikel »

Förderung für 2 Sportvereine in Werne

Land NRW erweitert Sportförderprogramm 1000×1000 Das diesjährige Fördervolumen für das Programm „1000X1000“ stockt die Landesregierung einmalig um rund 2,4 Millionen Euro auf über 4,4 Millionen Euro auf. Die FDP-Landtagsabgeordnete Susanne Schneider aus dem Kreis Unna freut sich über eine Gesamtfördersumme in Höhe von 2.000 € für die Sportvereine in Werne. „Die direkte Vereinsförderung ist ein wichtiges Standbein im Breitensport. Mit der einmaligen Fördersumme des Landes für das Programm „1000X1000“ von mehr als 4,4 Millionen Euro in diesem Jahr können alle Förderanträge, die gestellt wurden bedient werden. Damit erhält die gesamte Sportvereinslandschaft ein beflügelndes starkes Signal“, betont Schneider. Die direkte Vereinsförderung

Zum Artikel »

„Die Sicherheit unserer Kinder steht an erster Stelle!“

FDP Werne setzt sich für mehr Verkehrssicherheit ein Verkehrsberuhigter Bereich, Schritttempo, spielende Kinder und dennoch fährt ein Autofahrer durch die Straße als wäre es der Große Preis von Monaco und gefährdet damit sich und andere. „Das geht nicht!“ dachte sich die Fraktion der FDP-Werne, setzte sich daher mit der noch jungen Bürgerinitiative für Verkehrssicherheit in Wohngebieten zusammen und beriet, wie man dieses kritische Thema angehen könne. Vermehrt habe es in der Vergangenheit Beschwerden über zu schnelles Fahren in verkehrsberuhigten Bereichen gegeben. Nun beantragt die FDP Maßnahmen zur Sicherung der Verkehrssicherheit zu erarbeiten, um diesem Problem entgegenzutreten. Man müsse zum einen

Zum Artikel »

Kostenloses ÖPNV-Ticket für Azubis

  FDP möchte die Stadt Werne als Ausbildungsbetrieb attraktiver gestalten Ab dem kommenden Ausbildungsjahr kann jeder Auszubildende in NRW ein landesweit gültiges Azubi-Ticket erwerben. Das Verkehrsministerium des Landes Nordrhein-Westfalen und die Verkehrsverbünde in Nordrhein-Westfalen haben die Einführung diese Tickets vereinbart. Die Werner Liberalen beantragen nun, dass die Stadtverwaltung als Arbeitgeber für ihre Auszubildenden die Kosten für dieses Azubi-Ticket übernimmt. „Mit einer Kostenübernahme würde die Stadt Werne ihre Position als attraktiver Ausbildungsbetrieb stärken und gleichzeitig ein Signal zur Stärkung des ÖPNV setzen.“, erläutert die Fraktionsvorsitzende Claudia Lange den Antrag. Nicht alle Azubis und potentiellen Auszubildenden der Stadtverwaltung Werne kämen auch aus

Zum Artikel »