Bildung

Infostand der FDP am kommenden Samstag

Kommenden Samstag lädt die FDP Werne Sie herzlich zu ihrem Infostand an der Partnerschaftsuhr ein. Zwischen 10.00 und 13.00 Uhr können Sie die Liberalen auf Herz und Nieren testen und mit ihnen auch kritisch über die Werner Politik und die kommende Wahl diskutieren. Unter dem Wahlspruch „Zukunft für Werne“ setze sich die FDP unter anderem für eine belebtere und attraktivere Innenstadt, sowie die Stärkung eines sicheren Radverkehrs, die Abschaffung der Parkkosten, eine digitale Verwaltung und schnelles Internet im ganzen Stadtgebiet ein. „Wir freuen uns darauf, Sie zu treffen und uns mit Ihnen über die Zukunft von Werne unterhalten zu können“,

Zum Artikel »

Verschiebung des Unterrichtsbeginns – Nebenwirkungen im Vorfeld bedenken

In der kommenden Sitzung des Schulausschusses am 13.6. wird die Frage beraten, inwieweit die Werner Grundschulen ihren Unterrichtsbeginn zugunsten geringerer Beförderungskosten nach hinten verschieben. „Das Ganze birgt ein Einsparpotential, das sicherlich nicht von der Hand zu weisen ist. Es wirft aber auch einige Fragen auf, denn bestimmte Nebeneffekte sind im Vorfeld zu klären“, stellt Dagny Dammermann, schulpolitische Sprecherin der Liberalen fest. „Es wird Kinder geben, deren Eltern ihren eigenen Arbeitsstart nicht problemlos nach hinten verlegen können, sodass die Frühbetreuung der Schulen evtl. deutlich mehr in Anspruch genommen werden wird. Wie wird seitens der Schul- und OGS-Träger darauf reagiert? Außerdem bieten

Zum Artikel »

Artur Reichert neu im Werner Stadtrat

Neu im Stadtrat von Werne ist ab der nächsten Ratssitzung Artur Reichert aus Horst. Reichert rückt als neues Mitglied der FDP-Fraktion für Jörg Meißner nach, der nach der letzten Sitzung wie angekündigt sein Mandat niedergelegt hat, weil er nach Hamm zieht. Reichert (50), verheiratet und Vater zweier Kinder, ist IT-Ingenieur. Er ist in Werne geboren und wohnt nach einem beruflichen Umzug seit 16 Jahren wieder hier. Bei der letzten Kommunalwahl kandidierte er das erste Mal für den Stadtrat und erzielte im Wahlbezirk Horst/Stockum mit 28 % das beste FDP-Ergebnis im ganzen Stadtgebiet.

Zum Artikel »

FDP hat eine neue Fraktionsvorsitzende

Werne. Claudia Lange ist neue Vorsitzende der FDP-Fraktion im Rat der Stadt Werne. Dies beschloss die neunköpfige Ratsfraktion einstimmig in ihrer Sitzung am Montagabend. Der bisherige Vorsitzende Jörg Meißner hatte angekündigt, aus privaten Gründen in nächster Zeit sein Ratsmandat abzugeben und legte daher schon jetzt den Fraktionsvorsitz nieder. Claudia Lange, 38-jährige Förderschullehrerin, gehört dem Rat seit der Kommunalwahl 2009 an. Sie steht nun gemeinsam mit Dagny Dammermann und Marius Sendermann, die weiterhin als Stellvertreter fungieren, an der Spitze der Fraktion.

Zum Artikel »

FDP Werne für den Erhalt des Kindergartens in Horst

Werne. Das Engagement der Horster Eltern, den Kindergarten in ihrem Ortsteil zu erhalten, wird von der FDP in Werne unterstützt. Die Liberalen sprechen sich für die Übergabe der Trägerschaft des Kindergartens an den neu gegründeten Verein „St. Marien e.V.“ aus. Im Kommunalbetriebsausschuss war der Erhalt des Kindergar-tens zuletzt aus finanziellen Gründen abgelehnt worden. Der Ju-gendhilfeausschuss und der Bezirksausschuss sollen jetzt aber nach dem Willen der FDP das Thema auch beraten.

Zum Artikel »

Rede zum Haushalt von Jörg Meißner

Sehr geehrte Damen und Herren, alle Jahre wieder ist das Entsetzen mehr oder wenig groß, wenn der Kämmerer die Zahlen auf den Tisch legt. Ich habe nunmehr seit 5 Jahren die Freude – oder sagen wir besser das Leid – den Prozess von den ersten wagen Zahlen des Kämmerers, dann zum Haushalts-entwurf bis hin zur abschließenden Verwaltungsvorlage hautnah zu begleiten. Es ist ja nicht das erste Haushaltssicherungskonzept, das nun – sei es auch in diesem Jahr freiwillig – beraten wird. Was ist eigentlich aus den vielen Vorschlägen der vergangenen Jahre geworden? Ob Kürzungen von freiwilligen Leistungen, Einsparungen bei der Stadtbücherei,

Zum Artikel »

FDP setzt sich für kleinere Schulklassen ein

FDP setzt sich für kleinere Schulklassen ein „Stärkung der Schullandschaft“ Die FDP wird sich im Landtag für kleinere Schulklassen einsetzen. Dieses Versprechen gab jetzt der FDP-Fraktionsvorsitzende im Landtag, Dr. Gerhard Papke, bei einem Meinungsaustausch der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden der Werner FDP, Dagny Dammermann. „Der Rückgang der Schülerzahlen darf nicht automatisch zu einem Rückgang der Anzahl der Klassen und damit auch der Schulen führen“, so Dagny Dammermann, die für die Liberalen in Werne im Schulausschuss spricht. „Im Gegenteil: Die Entwicklung der Schülerzahlen gibt uns die Chance, durch kleinere Klassen für bessere Bildung zu sorgen.“

Zum Artikel »

FDP Werne: Diskussion um Schulstandort jetzt zu Ende führen

Liberale wollen zügige Entscheidung FDP Werne: Diskussion um Schulstandort jetzt zu Ende führen „Politik muss Farbe bekennen“ „Alle Fakten liegen auf dem Tisch. Jetzt gibt es keinen Grund mehr, weitere Zeit zu verlieren.“ Mit diesen Worten fordert Jörg Meißner, Vorsitzender der FDP-Fraktion in Werne eine baldige Entscheidung in der Standort- und Verbundschulfrage. „Mittwoch werden Ergebnisse aus einem Gespräch zwischen Verwaltung und Bezirksregierung über die Machbarkeit einer Verbundschule erwartet. Dann wird zu sehen sein, ob eine Verbundschule in Werne überhaupt realisierbar ist“, so Dagny Dammermann, schulpolitische Sprecherin der Liberalen.

Zum Artikel »