Internetteam

Susanne Schneider MdL: Land fördert den TV Werne 03 Wasserfreunde e. V. mit 36.000 Euro.

 Um dem Sanierungsstau bei den Sportstätten im Land entgegenzuwirken, fördert die NRW-Koalition Sportvereine und Sportverbände vor Ort. Dazu werden mit dem Infrastrukturprogramm „Moderne Sportstätte 2022“ 300 Millionen Euro ausgeschüttet.  „Der Breitensport in Nordrhein-Westfalen profitiert von der Modernisierungsoffensive der NRW-Koalition. Ich freue mich, dass der TV Werne 03 Wasserfreunden e. V. nun 36.000 Euro für die Modernisierung der Vereinsräumlichkeiten erhält. Damit erhöhen wir die Attraktivität des Sportangebots und setzen ein solides Fundament für weiteres ehrenamtliches Engagement“, betont Susanne Schneider, FDP-Landtagsabgeordnete aus dem Kreis Unna.

Zum Artikel »

LANGE: Stadtrat statt Netflix! Sitzungen des Stadtrates in Zukunft live streamen.

Die FDP Werne möchte, dass öffentliche Ratssitzungen zukünftig per Videostream live für alle Bürger zur Verfügung gestellt werden sollen. Sitzungen des Stadtrates sowie Ausschusssitzungen sind grundsätzlich für alle Bürger öffentlich zugänglich. Dies sei ein wesentlicher Bestandteil einer offenen und bürgernahen Demokratie. Die FDP möchte die Teilnahme nun auch als digitalen Service anbieten. Das Interesse vieler Bürgerinnen und Bürger sei vorhanden, meint Fraktionsvorsitzende Claudia Lange: „Die Werner Bürger möchten gerne nah an der Entscheidungsfindung der Politik sein, weil ihnen ihre Heimatstadt wichtig ist. Wenn sie nun auch von Zuhause, aus der Bahn oder aus dem Urlaub Sitzungen verfolgen können, ist die

Zum Artikel »

LANGE und REICHERT zum Ausgang der Kommunalwahlen

Zum Ausgang der Kommunalwahlen erklären Artur Reichert, Ortsvorsitzender und Claudia Lange, Spitzenkandidatin: Wir zählen uns zu den Gewinnern der Wahl und danken unseren Wählerinnen und Wählern für ihr Vertrauen. Wir werden uns auch weiterhin im Stadtrat für unsere liberalen Ziele zum Wohle der Bürgerinnen und Bürger der Stadt einsetzen. DANKE! 

Zum Artikel »

FDP Werne wählt neuen Vorstand

Die Liberalen machen sich stark für den Kommunalwahlkampf „Fit für die Kommunalwahl“ – unter diesem Motto stand der Ortsparteitag der FDP Werne am vergangenen Sonntag. Die zahlreich erschienenen Mitglieder und Gäste ließen sich vom regnerischem Wetter nicht abhalten und füllten den Saal vollends. Die Liberalen zeigten an diesem Vormittag Einigkeit in der Wahl eines neuen Vorstands und legten so den Grundstein für einen erfolgreichen Kommunalwahlkampf. Artur Reichert wurde als Ortsvorsitzender bestätigt, ebenso seine Stellvertreter Michael Szopieray und Dr. Waltraud Wyborski und die Schatzmeisterin Dagny Dammermann. Im Übrigen setzt sich der neue Vorstand aus den Beisitzern Benedikt Lange, Björn Lerche, Denise

Zum Artikel »

Haushaltsrede von Claudia Lange zum Doppelhaushalt 2020/21

In einer langen Ratssitzung ist am 4. Dezember der Entwurf für den Doppelhaushalt 2020/21 gegen die Stimmen von CDU und FDP doch beschlossen worden. Die Entscheidung war sehr knapp, es gab 20 Ja- Stimmen von SPD, Grünen, UWW, Linken und Bürgermeister Lothar Christ, 17 Nein-Stimmen von FDP und CDU sowie 2 Enthaltungen von Anne Lohmann und Michael Zurhorst (beide CDU).

Zum Artikel »

FDP Werne lädt Bürger zum Infostand in der Bonenstraße

„Am Samstag, den 07. Dezember, können Sie uns so richtig Ihre Meinung sagen!“, kündigt Artur Reichert an. „Politikern wird gern nachgesagt, dass Politik in Hinterzimmern ohne Rücksicht auf die Meinung der Bürger gemacht wird. Wir wollen das nicht, wir haben ein offenes Ohr für Sie!“, fügt Claudia Lange hinzu. Daher lädt die FDP Wernealle Bürgerinnen und Bürger ein, sie am Samstagmorgen zwischen 10 und 13 Uhr in der Bonenstraße an der Partnerschaftsuhr zu treffen und über das zu reden, was sie beschäftigt. Wo sehen Sie in Werne Probleme? Was wünschen Sie sich für Werne? Was soll verbessert werden? Wo soll

Zum Artikel »

WLAN für die Innenstadt

Die FDP-Werne möchte, dass die Verwaltung einen Förderantrag bei der EU zur Einrichtung eines öffentlichen, kostenlosen WLAN stellt. „Ein innerstädtisches WLAN Netz ist ein Merkmal moderner Städte und längst keine Seltenheit mehr“, meint Claudia Lange, Fraktionsvorsitzende der FDP. „Im Rahmen des Programms „WiFi4EU“ können europäische Kommunen jeweils einen Gutschein von der Europäischen Union erhalten, mit dem sie an einem zentralen Platz (z.B. Marktplatz) öffentliches, kostenloses WLAN einrichten können. Diese Gutscheine hatten bei der ersten Vergabe einen Wert von bis zu 15.000 Euro und wurden an 224 deutsche Kommunen vergeben. Leider hatte sich Werne nicht beteiligt“, so Artur Reichert, Ortsvorsitzender der

Zum Artikel »

Antrag: Spielgeräte in der Bonenstraße

Die FDP in Werne fordert eine Attraktivierung der Bonenstraße für Familien. „Die Familienfreundlichkeit der Fußgängerzone ist für uns enorm wichtig, da junge Familien die Zukunft der Stadt sind“, begründet Claudia Lange, Fraktionsvorsitzende der FDP Werne, den Antrag ihrer Fraktion. Die Liberalen möchten die Bonenstraße als Fußgängerzone in diesem Bereich durch Spielgeräte für Kinder aufwerten. In einem Antrag zum nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung fordern sie, bei der Neugestaltung der Bonenstraße Spielgeräte für kleinere Kinder zu integrieren. Die Bonenstraße, die langfristig durch schattenspendende Bäume und Bänke für Gastronomiebetriebe attraktiver werden solle, werde dadurch vor allem für Familien ansprechender.

Zum Artikel »

Jeder kann an der Erhaltung des Stadtbilds teilhaben

Das Melden von Mängeln durch Bürger soll in Zukunft einfacher und effektiver sein Mit der Freischaltung des neuen Internetauftritts der Stadt Werne haben die Bürger nun auch die Möglichkeit, Mängel und sonstige Probleme schnell und problemlos der Stadtverwaltung mitzuteilen. Die FDP in Werne freut sich besonders über diese Funktion der städtischen Homepage. Anfang des Jahres brachte sie erstmals den Antrag ein, eine Mängelmelder-App einzuführen. Die Verwaltung und die anderen Parteien zeigten sich dem gegenüber aufgeschlossen und man arbeitete an einer Möglichkeit, den Vorschlag in die Tat umzusetzen. Nach gemeinsamen Beratungen kam man zu dem Ergebnis, die Funktion in die neue

Zum Artikel »

Eine Mängelmelder-App für Werne

Im Ausschuss für Soziales, bürgerschaftlichen Engagement und öffentliche Ordnung stellen die Liberalen in Werne den Antrag, eine Mängelmelder-App einzuführen, mit der die Bürger Störungen und Mängel im öffentlichen Bereich schnell und unkompliziert an die Stadt melden können. „Die Mängelmelder-App kann helfen, Werne noch bürgernäher, sicherer und schöner zu gestalten. Mit dem niederschwelligen Angebot können Missstände durch den Bürger sofort dokumentiert werden. Gleichzeitig erfährt die Verwaltung schnellstmöglich von ungesicherten Straßenschäden, defekter Straßenbeleuchtung, beschädigten Spielgeräten, illegal abgeladenem Abfall etc.“, erläutert die Fraktionsvorsitzende Claudia Lange den Antrag. In der Mängelmelder-App gibt der Nutzer zunächst seine Daten an. Dann wählt er eine Kategorie aus

Zum Artikel »