Internetteam

WLAN für die Innenstadt

Die FDP-Werne möchte, dass die Verwaltung einen Förderantrag bei der EU zur Einrichtung eines öffentlichen, kostenlosen WLAN stellt. „Ein innerstädtisches WLAN Netz ist ein Merkmal moderner Städte und längst keine Seltenheit mehr“, meint Claudia Lange, Fraktionsvorsitzende der FDP. „Im Rahmen des Programms „WiFi4EU“ können europäische Kommunen jeweils einen Gutschein von der Europäischen Union erhalten, mit dem sie an einem zentralen Platz (z.B. Marktplatz) öffentliches, kostenloses WLAN einrichten können. Diese Gutscheine hatten bei der ersten Vergabe einen Wert von bis zu 15.000 Euro und wurden an 224 deutsche Kommunen vergeben. Leider hatte sich Werne nicht beteiligt“, so Artur Reichert, Ortsvorsitzender der

Zum Artikel »

Antrag: Spielgeräte in der Bonenstraße

Die FDP in Werne fordert eine Attraktivierung der Bonenstraße für Familien. „Die Familienfreundlichkeit der Fußgängerzone ist für uns enorm wichtig, da junge Familien die Zukunft der Stadt sind“, begründet Claudia Lange, Fraktionsvorsitzende der FDP Werne, den Antrag ihrer Fraktion. Die Liberalen möchten die Bonenstraße als Fußgängerzone in diesem Bereich durch Spielgeräte für Kinder aufwerten. In einem Antrag zum nächsten Ausschuss für Stadtentwicklung fordern sie, bei der Neugestaltung der Bonenstraße Spielgeräte für kleinere Kinder zu integrieren. Die Bonenstraße, die langfristig durch schattenspendende Bäume und Bänke für Gastronomiebetriebe attraktiver werden solle, werde dadurch vor allem für Familien ansprechender.

Zum Artikel »

Jeder kann an der Erhaltung des Stadtbilds teilhaben

Das Melden von Mängeln durch Bürger soll in Zukunft einfacher und effektiver sein Mit der Freischaltung des neuen Internetauftritts der Stadt Werne haben die Bürger nun auch die Möglichkeit, Mängel und sonstige Probleme schnell und problemlos der Stadtverwaltung mitzuteilen. Die FDP in Werne freut sich besonders über diese Funktion der städtischen Homepage. Anfang des Jahres brachte sie erstmals den Antrag ein, eine Mängelmelder-App einzuführen. Die Verwaltung und die anderen Parteien zeigten sich dem gegenüber aufgeschlossen und man arbeitete an einer Möglichkeit, den Vorschlag in die Tat umzusetzen. Nach gemeinsamen Beratungen kam man zu dem Ergebnis, die Funktion in die neue

Zum Artikel »

Eine Mängelmelder-App für Werne

Im Ausschuss für Soziales, bürgerschaftlichen Engagement und öffentliche Ordnung stellen die Liberalen in Werne den Antrag, eine Mängelmelder-App einzuführen, mit der die Bürger Störungen und Mängel im öffentlichen Bereich schnell und unkompliziert an die Stadt melden können. „Die Mängelmelder-App kann helfen, Werne noch bürgernäher, sicherer und schöner zu gestalten. Mit dem niederschwelligen Angebot können Missstände durch den Bürger sofort dokumentiert werden. Gleichzeitig erfährt die Verwaltung schnellstmöglich von ungesicherten Straßenschäden, defekter Straßenbeleuchtung, beschädigten Spielgeräten, illegal abgeladenem Abfall etc.“, erläutert die Fraktionsvorsitzende Claudia Lange den Antrag. In der Mängelmelder-App gibt der Nutzer zunächst seine Daten an. Dann wählt er eine Kategorie aus

Zum Artikel »

Ortsparteitag der FDP Werne

Am Sonntag, den 4. Februar 2018 trafen sich die Werner Liberalen zum ordentlichen Parteitag in der Cafébar Auszeit. Artur Reichert als Ortsvorsitzender konnte 24 stimmberechtigte Mitglieder begrüßen, darunter 4 Neumitglieder. Zunächst berichtet Ulrich Reuter als Gast über seine ersten Monate als Mitglied des Landtages und seine politische Arbeit dort. Er vertritt die FDP im Verkehrsausschuss, im Ausschuss für Kultur und Medien sowie im Petitionsausschuss.   Artur Reichert gibt einen Rückblick auf die Zeit seit seiner Wahl im Herbst 2013. Seither ist der Ortsverband stetig gewachsen. Am 28.2. findet daher in gemütlicher Runde ein Begrüßungsabend für die neuen Mitglieder statt. Der

Zum Artikel »

Bußgeld für Hundekot erhöhen

Im Ausschuss für Soziales, bürgerschaftlichen Engagement und öffentliche Ordnung stellen die Liberalen in Werne den Antrag, das Bußgeld für das Hinterlassen von Hundekot auf öffentlichen Flächen (Bürgersteige, Spielplätze etc.) auf 200 € zu erhöhen. Zudem sollen Hundekotbeutel für den Bürger im Stadthaus sowie an freiwilligen Ausgabestellen (Kiosks, Supermärkte) kostenlos erhältlich sein. „Werne ist durch den historischen Stadtkern und die zahlreichen Grünflächen ausgesprochen attraktiv. Besucher und Anwohner müssen jedoch beim Gang durch die Stadt den Blick mehr auf den Boden richten, um ohne Tretmine unter der Sohle ans Ziel zu gelangen. Insbesondere im Stadtpark, im Stadtwald sowie an der Saline findet

Zum Artikel »
Kai Abruszat

FDP Werne lädt zum ordentlichen Ortsparteitag – Bürgermeister aus Stemwede zu Gast

Kai Abruszat, Bürgermeister aus Stemwede im Kreis Minden, ist zu Gast auf dem Parteitag der FDP Werne am kommenden Sonntag. Abruszat ist ehemaliger Landtagsabgeordneter und Landesvorsitzender der Vereinigung Liberaler Kommunalpolitiker. Zum Bürgermeister wurde der Liberale 2015 als gemeinsamer Vorschlag von FDP und CDU gewählt. Artur Reichert, Vorsitzender der FDP Werne, freut sich über den prominenten Gast: „Vielfach nimmt man die FDP überregional nur über Lindner und Kubicki wahr. In den Kommunen haben wir aber auch tolle Politiker, in NRW sogar direkt gewählte Bürgermeister. Wir freuen uns, dass der Vorsitzende unserer Kommunalpolitiker zugesagt hat, nach Werne zu kommen.“

Zum Artikel »

FDP besucht Remondis

Eine FDP-Delegation bestehend aus Mitgliedern aus Werne, Lünen, Selm und Olfen und Henning Höne, Mitglied der Landtagsfraktion NRW und dort Sprecher für Kommunalpolitik, besuchte am vergangenen Montag das Lüner Unternehmens Remondis, das zu den weltweit größten Dienstleistern für Recycling und Wasserwirtschaft zählt. Nach der Begrüßung durch Remondis wurden die Freien Demokraten über das Werksgelände geführt und besichtigten das Lippewerk, das die Unternehmenszentrale beheimatet und zugleich eines der größten industriellen Recyclingzentren in Europa darstellt. Anschließend diskutierten die Freien Demokraten mit den Unternehmensvertretern Lars Nehrling und Christian Monreal angeregt über den Ausbau des Unternehmens und die Kreislaufwirtschaft. „Beeindruckend ist das Leistungsspektrum des

Zum Artikel »

Freie Demokraten besichtigen Trianel Kraftwerk in Lünen

Die FDP Werne war am heutigen Mittwoch zusammen mit Parteifreunden aus Lünen und Selm zu Gast im Trianel-Steinkohlekraftwerk in Lünen. Der technische Leiter Mike Jakob erläuterte den Gästen im Gespräch die Notwendigkeit neuer und effizienter Kraftwerke, die eine Brückentechnologie darstellten, bis der gesamte Energiebedarf aus erneuerbaren Energien bezogen werden könne. Sichtlich begeistert waren die Politiker von der Leistungsfähigkeit und Umweltfreundlichkeit des Kraftwerkes, das zu den saubersten Kraftwerken weltweit zählt. Artur Reichert, FDP-Ortsvorsitzender ist begeistert: „Der Wirkungsgrad liegt bei 46% und nahezu alle anfallenden Abfallprodukte wandern in weitere Wirtschaftszweige wie die Zementindustrie und den Straßenbau.“

Zum Artikel »

Liberaler Sonntagskaffee zum Thema Inklusion

Am Sonntag, dem 25. September 2016 um 11.00 Uhr hatten die Liberalen in Werne zum zweiten „Liberalen Sonntagskaffee“ geladen. Gut 20 Gäste folgten der Einladung ins Hotel Baumhove am Markt zum spannenden Thema „Inklusion“. Als Expertin gab die FDP-Landtagsabgeordnete Frau Yvonne Gebauer, Sprecherin für Schule und Weiterbildung, einen interessanten Einblick in das Thema aus politischer Sicht, denn die radikalen Vorgaben der Landesregierung zum gemeinsamen Lernen von Kindern mit und ohne Behinderung stellen die Politik vor große Herausforderungen. Wenn man den zweiten Schritt vor dem ersten mache, so wie das die rot-grüne Landesregierung wolle, so könne Inklusion nicht gelingen, betonte Frau

Zum Artikel »